Musiktheorie

 

Dur, Moll, Tonika, Dominant. Haben Sie so was schon mal gehört?

Haben Sie Noten, eine Melodie und ein paar Buchstaben gesehen und sich gefragt, was sie damit anfangen sollen?

 

Beim Theorieunterricht lernen Sie verschiedene Grundregeln und deren praktische Anwendung kennen. Ziel ist es unter anderem, eine zuvor unbekannte Melodie selbständig zu erfassen, in verschiedenen Tonarten spielen (Modulation) und eine Begleitung zur Melodie finden und hinzufügen zu können.

 

 

 

 

 

 

Musiktheorie wird in der Regel zusätzlich zum Klavierunterricht 10 bis 15 Minuten unterrichtet.